Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren 2017

» »

Magnus  der Magier

16.04.2017 - 09:41 Uhr

Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren 2017

Der Anfang der Serie liegt im Jahr 2010. Mit einem 4:0 Finalerfolg über den späteren Dauerrivalen Finow Eberswalde gewann das Seniorenteam des SCC damals in der 40er-Klasse den ersten norddeutschen Mannschaftsmeistertitel.

Seitdem hat sich das Team in jedem Jahr für die Titelkämpfe qualifiziert (2010-2013 in der 40er-Klasse, 2014-2016 in der 50er-Klasse). 2017 ist also die achte Teilnahme in Folge. Und die Bilanz dabei noch beeindruckender: Bei den bisherigen sieben Teilnahmen gab es sechs Titelgewinne und eine Vize-Meisterschaft zu feiern! Die einzige Niederlage datiert aus dem Jahr 2011 (ein 2:4 gegen den damaligen Titelträger Friedrichsort). Soll heißen: Das SCC-Team hat bei norddeutschen Titelkämpfen zuletzt 25 Mannschaftsspiele in Folge gewonnen - und damit Altersklassen-übergreifend auch 5 Titel in Folge.

Bei dieser Bilanz dürfte es wenig überraschen, dass die Mannschaft auch in diesem Jahr als einer der Favoriten bei den Herren 50 an den Start geht. Das Ziel ist ganz klar: die Serie ausbauen.


Die Herren 50 des SCC: Frank, Norbert, Stefan und Roland

Die ärgsten Konkurrenten werden dabei nach den gemeldeten Mannschaftsaufstellungen wohl der SV Probststeierhagen (TTVSH) und - wie eigentlich in jedem Jahr - der TTC Finow Eberswalde (TTVB) sein. Außerdem trifft der SCC in einer 6er-Gruppe nach dem System Jeder-gegen-Jeden auf TSV Rostock-Süd (TTVMV), SG Eidelstedt-Lurup (HATTV) und Preetzer TSV (TTVSH, Ersatz für FTTB).

Austragungsort ist das brandenburgische Treuenbrietzen (ca. 60 km von Berlin entfernt). Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

Samstag, 22.04.2017
10:00 Uhr Spiel 1
13:00 Uhr Spiel 2
16:00 Uhr Spiel 3

Sonntag, 23.04.2017
09:00 Uhr Spiel 4
12:00 Uhr Spiel 5
15:00 Uhr Siegerehrung

Aber nicht nur in der 50er-Klasse ist der SCC vertreten. Auch bei den Herren 40 ist mit Karsten ein Mitglied der 1. Herren am Start. Während Frank und Norbert mit einer Senioren-Mannschaftsspielberechtigung für den SCC aktiv sind, ist Karsten den umgekehrten Weg gegangen. Er hat sich in Brandenburg mit dem Cottbusser TT-Team für die Veranstaltung qualifiziert.



Weiterführende Informationen

Zitieren Bearbeiten

Metin  - stets unterwegs -

18.04.2017 - 10:21 Uhr

Ich werde euch die Daumen drücken.

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

22.04.2017 - 10:18 Uhr

Spielansetzungen

Für das SCC-Team sieht der Spielplan folgende Ansetzungen vor:

Samstag, 22.04.
10:00 Uhr: SC Charlottenburg - TSV Rostock Süd
13:00 Uhr: SC Charlottenburg - SG Eidelstedt-Lurup
16:00 Uhr: SC Charlottenburg - Preetzer TSV

Sonntag, 23.04.
09:00 Uhr: SC Charlottenburg - SV Probststeierhagen
12:00 Uhr: SC Charlottenburg - TTC Finow Eberswalde

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

22.04.2017 - 12:03 Uhr

1. Spiel: 4:0 gegen Rostock

Auftakt nach Maß: Das SCC-Team startet mit einem deutlichen Erfolg in das Turnier. Spitzenspieler Frank wird dabei zunächst auf der Bank geschont. Und auch Rostock setzt seine nominelle Nummer 1 Peters lediglich im Doppel ein.

SC Charlottenburg - TSV Rostock Süd 4:0 (12:2)
1-2 | Adolph - Dzyk 3:1 (11:7, 5:11, 11:6, 11:5)
2-1 | Hartmann - Bartsch 3:1 (11:8, 11:7, 7:11, 12:10)
3-3 | Kowalski - Schröder 3:0 (11:5, 11:8, 11:2)
D-D | Adolph/Kowalski - Dzyk/Peters 3:0 (11:8, 11:5, 11:6)

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

22.04.2017 - 14:32 Uhr

2. Spiel: 4:0 gegen Eidelstedt-Lurup

Auch die zweite Partie ist eine klare Angelegenheit: Mit Frank und ohne Satzverlust bezwingt der SCC die Hamburg-Vertreter von Eidelstedt-Lurup.

SC Charlottenburg - SG Eidelstedt-Lurup 4:0 (12:0)
1-2 | Kasiske - Reinhardt 3:0 (11:2, 11:1, 11:8 )
2-1 | Hartmann - Rost 3:0 (11:5, 11:4, 11:8 )
3-3 | Kowalski - Petersen 3:0 (11:3, 11:7, 11:6)
D-D | Kasiske/Hartmann - Reinhardt/Petersen 3:0 (11:5, 11:3, 11:4)

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

22.04.2017 - 17:33 Uhr

3. Spiel: 4:0 gegen Preetz

Das SCC-Team bleibt sich treu: Mehr als zwei Satzgewinne glücken auch dem Preetzer TSV zum Abschluss des ersten Tages nicht. Bisher läuft das Projekt Titelverteidigung also absolut nach Plan. Die beiden vermeintlich schwersten Gegner warten jedoch erst morgen.

SC Charlottenburg - Preetzer TSV 4:0 (12:2)
1-2 | Kasiske - Weiß 3:0 (11:8, 11:2, 11:7)
2-1 | Hartmann - Steppan 3:2 (7:11, 11:7, 7:11, 11:9, 11:9)
3-3 | Kowalski - Sieck 3:0 (11:5, 11:8, 11:6)
D-D | Kasiske/Hartmann - Seidel/Steppan 3:0 (11:9, 11:8, 11:7)

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

23.04.2017 - 09:07 Uhr

Zwischenstände nach Tag 1

Auf der Seite des TTVB gibt es alle Ergebnisse vom Samstag.

Bei den Herren 50 ist die Situation wie erwartet: Neben dem SCC hat auch der TTC Finow Eberswalde bisher alle drei Spiele (jeweils mit 4:1) gewonnen. Somit dürfte es heute in der letzten Runde ab 12:00 Uhr zum Endspiel dieser beiden Teams um den Titel kommen. Zuvor muss der SCC jedoch um 09:00 Uhr gegen Probststeigerhagen ran (die etwas überraschend bisher nur einen Sieg auf dem Konto haben). Finow trifft zur gleichen Zeit auf den TSV Rostock-Süd (die gestern nur gegen den SCC verloren haben).

Derweil hat Karsten den Weg nach Jüterbog zur Konkurrenz der Herren 40 gestern wegen Problemen am Fuß nicht angetreten. Das Team aus Cottbus konnte jedoch auch ohne ihn alle Spiele gewinnen und wird sich heute wohl ein Duell mit den Füchsen um den Titelgewinn liefern.

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

23.04.2017 - 11:07 Uhr

4. Spiel: 4:1 gegen Probststeierhagen

Das SCC-Team muss zwar den ersten Spielverlust hinnehmen, ist aber weiter voll auf Kurs. Um 12:00 Uhr wird gegen Finow Eberswalde der Meistertitel ausgespielt.

SC Charlottenburg - SV Probststeierhagen 4:1 (12:6)
1-2 | Kasiske - Bartels 3:1 (11:7, 11:6, 8:11, 11:7)
2-1 | Adolph - Greger 3:1 (9:11, 11:8, 11:8, 11:7)
3-3 | Kowalski - Palmie 0:3 (5:11, 9:11, 10:12)
D-D | Adolph/Kowalski - Bartels/Palmie 3:1 (9:11, 13:11, 11:5, 11:3)
1-1 | Kasiske - Greger 3:0 (11:9, 11:6, 11:7)

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

23.04.2017 - 14:22 Uhr

5. Spiel: 4:2 gegen Finow Eberswalde

Mission accomplished! Das SCC-Team gewinnt das Finale gegen Finow Eberswalde mit 4:2 und wird damit erneut norddeutscher Mannschaftsmeister der Herren 50. Herzlichen Glückwunsch!

SC Charlottenburg - TTC Finow Eberswalde 4:2 (16:7)
1-2 | Kasiske - Kirsten, Erik 3:0 (11:4, 11:7, 11:7)
2-1 | Adolph - Kirsten, Holm 2:3 (3:11, 11:8, 11:5, 7:11, 9:11)
3-3 | Kowalski - Schmidt 3:0 (11:3, 11:3, 11:8 )
D-D | Adolph/Kowalski - Kirsten/Kirsten 2:3 (7:11, 10:12, 11:3, 12:10, 9:11)
1-1 | Kasiske - Kirsten, Holm 3:1 (11:7, 11:4, 5:11, 14:12)
3-2 | Kowalski - Kirsten, Erik 3:0 (11:8, 11:4, 11:6)


Norddeutscher Mannschaftsmeister 2017

Die Erfolgsserie wird also fortgeschrieben:
  • 4x norddeutscher Mannschaftsmeister der Herren 50 in Folge
  • 6x norddeutscher Mannschaftsmeister in Folge (Altersklassen-übergreifend)
  • 7x norddeutscher Mannschaftsmeister in den letzten 8 Jahren

Zitieren Bearbeiten

Mammut  SCC-Vorstand

23.04.2017 - 17:20 Uhr

Glückwunsch.

Zitieren Bearbeiten

Moritz Wegner  SCC-Mitglied

23.04.2017 - 17:50 Uhr

Glückwunsch super Leistung Hammer ÓÓÓ

Zitieren Bearbeiten

Steven  Jugendtrainer

23.04.2017 - 19:42 Uhr

Super Ding! Glückwunsch Männer!

Zitieren Bearbeiten

Friedrich  Sportwart

24.04.2017 - 08:07 Uhr

Wow!!!
Glückwunsch

__________________
Kampfherz mit Schwein

Zitieren Bearbeiten

Joachim  SCC-Vorstand

24.04.2017 - 16:51 Uhr

Glückwunsch - mehr davon :-)

Zitieren Bearbeiten