1. Herren mit grandiosem Sieg gegen Berliner Brauereien

» »

rolex  SCC-Mitglied

04.12.2017 - 15:49 Uhr

1. Herren mit grandiosem Sieg gegen Berliner Brauereien

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde gelang der 1. Herren ein vorher keinesfalls erwarteter 9:5-Sieg gegen die Berliner Brauereien, die noch am Vorabend den bis dato verlustpunktfreien Tabellenersten TSV Stahnsdorf bezwingen konnten.



Zumal die Vorzeichen für den SCC nicht die besten waren, denn Mirco hatte sich für diesen Spieltag urlaubsbedingt „frei genommen“, für ihn rückte Stefan wieder ins Team.

Und es ging gut los: alle drei Doppel gingen an den SCC, Doppel eins (Dominik/Roland) und Doppel drei (Leon/Moritz) machten sogar jeweils einen 0:2-Satzrückstand wett, lediglich das neu formierte Doppel Michael/Stefan siegte in vier Sätzen;-). Der zwischenzeitliche 5:1-Zwischenstand schrumpfte im weiteren Verlauf immer mehr zusammen und zu Beginn des zweiten Durchgangs konnten „die Brauer“ dann auch zum 5:5 ausgleichen.

In den noch folgenden vier Einzeln gab es sehr sehenswerte Ballwechsel und nach zwei äußerst knappen Fünf-Satz-Erfolgen von Dominik und Leon (nach 0:2-Rückstand und Abwehr mehrerer Matchbälle!) war die Stimmung auf dem Höhepunkt und der dritte Heimsieg eingefahren.


Leon wehrt den ersten Matchball ab, die Spannung erreicht ihren Höhepunkt ..... ;-)

Danke an alle Zuschauer für die Unterstützung und die gute Stimmung!

Der SCC steht damit in einer spannenden und an der Spitze recht ausgeglichenen Verbandsoberliga weiterhin auf Platz zwei der Tabelle und empfängt am kommenden Samstag, 09.12. um 16:00 Uhr in der Nehring-Arena den Tabellenführer TSV Stahnsdorf.

rolex

Zitieren Bearbeiten

Mammut  SCC-Vorstand

04.12.2017 - 16:32 Uhr

Hat Spaß gemacht zuzuschauen.
Gute, spannende Spiele - TOP!
Gratulation - bis (spätestens) Samstag Augenzwinkern

Zitieren Bearbeiten

Friedrich  2. Vorsitzender

04.12.2017 - 20:03 Uhr

Geile Truppe. Tolle Berichte.

__________________
Kampfherz mit Schwein

Zitieren Bearbeiten

Metin  - stets unterwegs -

05.12.2017 - 10:40 Uhr

Wau! Liest sich sehr gut. Ich war leider nicht in Berlin, sonst hätte ich gerne zugeschaut.

Zitieren Bearbeiten