Ein Hoch auf die SCC-Jugend oder: SCC vs GutsMuths (4:8)

» »

FloW  Nutzer

14.03.2015 - 08:53 Uhr

Ein Hoch auf die SCC-Jugend oder: SCC vs GutsMuths (4:8)

Viele Überschriften wären passend gewesen für das gestrige Spiel gegen GutsMuths, z.B.: "Scc-Jugend ärgert Ligaprimus", oder:"Andrei bricht André einen Zacken aus der Krone", oder auch einfach nur: SCC VI holt immerhin vier Punkte beim ungeschlagenen Tabellenführer.
Wir mussten/konnten/durften gestern ersatzgestärkt durch unsere beiden Jugendlichen Andrei und Till, die ihren ersten Einsatz bei uns hatten, antreten. Ferner waren Leon und meine Wenigkeit für uns am Start. Leider ging es ziemlich spät los, da sich ein Spieler des Gegners verspätete, so dass der mitgereiste SCC-Fan-Anhang sich eine Weile gedulden musste. Beim Gegner stand übrigens André Albert an der Platte (LPZ: 1810!), der dem einen oder anderen SCCler bekannt sein dürfte.

Bereits die Doppel waren dann gleich auf hochklassigem Niveau. Und siehe da, unsere Jugend legte gleich los wie die Feuerwehr, machte schöne kurze Aufschläge und zog schulmäßige Topspins, so dass die beiden gleich erstmal als Sieger die Platte verliessen und den starken Unsub und Schmidt "panierten"! Große Leistung, die auch Leon und mich anspornte, so dass wir gegen Albert/Reyne immerhin einen Satz gewannen und zwei Sätze nur in der Verlängerung verloren (1x davon 15:13 das Spielformular ist insoweit leider falsch). War eins der hochklassigsten Doppel, die ich je spielen konnte, hat superviel Spaß gemacht und der Gegner kam durchaus ins Schwitzen und musste sich anstrengen.
In den Einzeln war für das obere Paarkreuz dann aber Schluss mit lustig. Albert ließ ab und an seine Spielstärke aufblitzen und auch der Zweier des Gegners sehr starker Mann, so dass für uns da oben gestern leider nix zu holen war.

Im unteren Paarkreuz nahm Andrei dann super-souverän mit 3:0 den Vierer vom Tisch und hatte anschließend gegen den starken Dreier des Gegners ebenfalls durchaus Siegchancen. Till musste zunächst dem Dreier gratulieren, knüpfte dann aber nahtlos an Andreis Leistung an und gewann im zweiten Einzel ebenfalls ungefährdet gegen den Vierer.

Die dadurch schon eingefahrenen Punkte bescherten Andrei und mir somit jeweils noch ein weiteres Spiel, während ich mich gegen den Dreier schadlos halten konnte, spielte Andrei gegen André wiederum groß auf und gewann gleich mal den ersten Satz, gegen einen staunenden Gegner. Zum Sieg hat es dann noch nicht ganz gereicht dennoch großartige Leistung...Das ist in der gesamten Saison erst der zweite Satzverlust, den Hr. Albert hinnehmen musste (!).
Insgesamt hat mir das Spiel gestern sehr viel Spaß gemacht, nicht zuletzt wegen unserem tollen Ersatzverstärkungen aus der Jugend. Danke Till, Danke Andrei und Dank an die Erziehungsberechtigten, die die beiden zu so später Stunde noch mit uns auswärts antreten liessen.

Grüße
Flo

Zitieren Bearbeiten

Friedrich  2. Vorsitzender

14.03.2015 - 13:30 Uhr

GEIIIIIIIIIILLLLLL großes Grinsen

__________________
Kampfherz mit Schwein

Zitieren Bearbeiten