Berliner Einzelmeisterschaften Senioren 26. -27.01.2019

» »

Mammut  SCC-Vorstand

23.12.2018 - 17:37 Uhr

Berliner Einzelmeisterschaften Senioren 26. -27.01.2019

Für alle die es interessiert - Meldeschluss 22.01.2019

Hier gehts zur Ausschreibung

Hier gehts zur Anmeldung

Das Startgeld wird vom Verband dem Verein personalisiert in Rechnung gestellt.

Bitte bringt das Startgeld zeitnah nach dem Turnier mit in die Halle, ich werde es sammeln und in einer Summe auf das Vereinskonto überweisen.

Wer Fragen hat oder Hilfe bei der Anmeldung braucht einfach an friedrich.hartmann@scc-berlin-tischtennis.de oder erdal.alp@scc-berlin-tischtennis.de schreiben.

Allen die teilnehmen viel Erfolg.
Bsdenne
Erdal

Zitieren Bearbeiten

rolex  playing captain

23.01.2019 - 22:15 Uhr

Sechs SCCer am Start

Eine Woche nach den „regulären“ Berliner Meisterschaften finden an gleicher Stätte (Spielhalle Paul-Heyse-Straße) die Berliner Meisterschaften der Altersklassen (40 bis 80 Jahre) statt.

Der SCC ist mit sechs Teilnehmern vertreten:

Herren 40 = Erdal und Sascha
Herren 50 = Marco und Roland
Herren 60 = Christian (Stamatow)
Herren 75 = Fritz Huhn

Hier geht es zum Zeitplan und den Infos zum Teilnehmerfeld.

rolex

Zitieren Bearbeiten

Friedrich  2. Vorsitzender

24.01.2019 - 11:17 Uhr

Marco wird leider nicht teilnehmen können!
Viel Erfolg dem Rest

Gruß Fritze

__________________
Kampfherz mit Schwein

Zitieren Bearbeiten

rolex  playing captain

28.01.2019 - 08:30 Uhr

BEM Herren 50: Berliner Meistertitel für den SCC

Von den sechs angemeldeten SCCern konnte letztlich nur Roland an den Start gehen, alle anderen mussten verletzungs-/krankheitsbedingt absagen.

Roland sicherte sich den Berliner Meistertitel im Einzel bei den Herren 50. Er besiegte im Finale Verbandsoberliga-Spieler Ludwig Rehse von Eintracht Südring.


rolex

Zitieren Bearbeiten

Metin  - stets unterwegs -

28.01.2019 - 11:06 Uhr

Herzlichen Glückwunsch Roland!

__________________
Viel Spaß beim Trainieren!

Zitieren Bearbeiten

lampix  Wumme

28.01.2019 - 12:36 Uhr

Stimmt nicht so ganz. Ich war da. Die OSC Veranstalter haben mich nur nicht
spielen lassen. Ich habe rechtzeitig gemeldet (wurde schriftlich bestätigt)
und war 15 Minuten vor Beginn meines Wettbewerbs da. Der, der die Macht hat, teilte mir mit, das die Auslosung vor 30 Minuten war und ich nicht mehr spielberechtigt bin. Neu ist für mich nach 40 Jahren Turniererfahrung das beim Auslosen Anwesenheitspflicht besteht.(Steht auch nirgendwo in der Ausschreibung). Auf meinen Protest hin wurde mir mitgeteilt, von dem, der die Macht hat, das wir hier noch eine Stunde diskutieren können, es sich aber nichts daran ändert.
In meiner Altersklasse wurde in EINER Gruppe gespielt (5Leute).
Einfach einen 6 in die Gruppe zu nehmen, nicht möglich !!??
Für die Norddeutsche haben sich 3 Spieler qualifiziert. Bei der Besetzung
war die Chance sehr groß dabei zu sein. Superärgerlich.
Christian

Zitieren Bearbeiten

Duecento  SCC-Mitglied

28.01.2019 - 13:49 Uhr

Das ist wirklich hart. Allerdings ist in der Ausschreibung auch ein entsprechender Hinweis

Zitieren Bearbeiten

lampix  Wumme

28.01.2019 - 14:56 Uhr

Da steht nur das 30 Minuten vorher Auslosung ist.
Von Anwesenheitspflicht habe ich nichts gelesen.
Ich war gemeldet und nicht zu spät für den Wettbewerb. Also bitte mit auslosen. Abgesehen davon eine Fünfergruppe mit mir 6. Wie groß
ist der Zeitaufwand ?? Ich bin angefressen !!!!

Zitieren Bearbeiten

Duecento  SCC-Mitglied

28.01.2019 - 17:17 Uhr

Ich verstehe deine Verärgerung voll und ganz und finde es auch sehr kleinkariert vom Veranstalter.
In der Ausschreibung steht, dass bei der Auslosung nur berücksichtigt wird, wer seine Spielbereitschaft vorher erklärt hat. Das kann man m. E. Nur dahingehend auslegen, dass man zum Zeitpunkt der Auslosung vor Ort sein muss.
Aber natürlich wäre es kein Ding gewesen, aus einer 5er eine 6er Gruppe zu machen

Zitieren Bearbeiten

Nico  SCC-Mitglied

28.01.2019 - 19:43 Uhr

Ich habe mir eben auch noch mal die Ausschreibung durchgelesen und glaube, dass ich auch nicht von Anwesenheitspflicht bei der Auslosung ausgegangen wäre!
Die Bereitschaft zu spielen wäre für mich durch die Meldung erklärt worden und hätte in einem anderen Fall vom Veranstalter deutlicher/unmißverständlich erklärt werden müssen.
Ich mag den OSC ansonsten aus verschiedenen Gründen sehr, aber in diesem Fall finde ich das Verhalten des OSC skandalös.

Zitieren Bearbeiten