1. Herren – Ein Punkt aus zwei Spielen

» »

rolex  playing captain

17.02.2020 - 13:16 Uhr

1. Herren – Ein Punkt aus zwei Spielen

Am vergangenen Wochenende hatte die 1. Herren einen Doppelspieltag zu absolvieren. Am Samstag ging es in der Nehring-Arena gegen die Füchse Berlin III, die ihr Team zur Rückrunde stark verändert haben. Das Hinspiel endete nach vier Stunden noch 8:8 und auch dieses Mal gab es zahlreiche enge Matches. Am Ende reichte es für das Team SCC, welches erneut auf Captain Roland verzichten musste, aber nur zu vier Spielgewinnen.

Angeführt von dem neu formierten – und sogleich erfolgreichen! - „Killer-Doppel“ Leon/Leon war in den Doppeln durchaus mehr drin als ein 1:2, zwei Doppel gingen im fünften Satz verloren.

Von den sechs Fünf-Satz-Matches gingen drei an den SCC: Dominik im oberen Paarkreuz nach 0:2-Satzrückstand noch 3:2, Leon sowie Stefan steuerten die Punkte für das Team SCC bei.


Am Sonntag ging es zum Tabellennachbarn Eintracht Südring, dem man in der Hinrunde noch mit 4:9 unterlegen war.
Für Captain Roland kam erstmals Norbert zum Einsatz. Norbert übernahm auch Rolands Platz im Doppel an der Seite von Dominik und siehe da – das funktionierte auf Anhieb!
Auch Doppel zwei (Burak und Stefan) spielte groß auf und ließ dem gegnerischen Doppel eins keine Chance.

Sowohl im oberen Paarkreuz (Dominik, Norbert) als auch im mittleren Paarkreuz (Burak, Leon) gab es eine Punkteteilung, im unteren Paarkreuz (Tarek, Stefan) gingen alle vier Matches über fünf Sätze, am Ende konnte nur Stefan einen Sieg für das Team SCC einfahren.

Das (neu formierte) SCC-Schlußdoppel Dominik und Norbert sorgte dann nach über vier Stunden Spielzeit beim Stand von 7:8 für einen überzeugenden Schlußpunkt und sicherte dem Team SCC das leistungsgerechte Unentschieden.

In der Tabelle steht weiterhin Platz fünf zu Buche.

In zwei Wochen steht erneute ein Doppelspieltag an, u.a. mit dem letzten Heimspiel (!) der Saison:

  • Samstag, 29.02.2020 um 16:00 Uhr in der Nehring-Arena gegen TTC Blau-Gold
  • Sonntag, 01.03.2020 um 14:30 Uhr beim TSV Stahnsdorf

rolex

Zitieren Bearbeiten