3. Herren mit Punktlandung in die Relegation

» »

Joachim  SCC-Mitglied

04.04.2014 - 22:12 Uhr

3. Herren mit Punktlandung in die Relegation

Gegen einen etwas strange auftretenden Gegner (kann man ruhig so bezeichnen), brachten wir beide Punkte sicher nach Charlottenburg. Näheres folgt von Leon.

Zitieren Bearbeiten

lampix  Wumme

04.04.2014 - 23:34 Uhr

Glückwunsch!!!!!!!!!!!

Zitieren Bearbeiten

Nico  SCC-Mitglied

05.04.2014 - 10:25 Uhr

toller Saison-Endspurt!
Viel Glück für die Relegation!!

Zitieren Bearbeiten

Leon-TT  Sportwart

05.04.2014 - 15:54 Uhr

Die Motivation war schon vor dem Spiel deutlich zu merken und äusserte sich dadurch, dass die Hälfte der Mannschaft (Stefan, Joachim und ich) schon weit über eine Stunde vor Spielbeginn am Einsatzort eintraf. In der Oberliga mag dies üblich sein, in der Bezirksliga, lasst euch versichert sein, ist dies selten bis nie der Fall smile

Da es für uns nur um einen Sieg ging, um die Relegation zu erreichen, bastelten wir ein wenig an den Doppeln mit Stefan und mir an Doppel 1, was sich auch prompt auszahlte, auch wenn es bei uns nach Matchbällen im vierten sowie 2:8 und 5:10 im fünften Satz so gar nicht nach einem Sieg aussah. Nachdem Joachim und Christian Schmale dem Dreierdoppel gratulieren mussten, ging es also mit 2:1 in die Einzelrunde.
Hier folgte nun auf ein 2:0 im oberen Paarkreuz ein 0:2 im mittleren und anschließend wieder ein 2:0 im unteren. Hierbei gab es ausser Christians knappem 11:5 Sieg im fünften (Randnotiz: Hier ereignete sich der Vorfall, weswegen das Wort strange eigentlich noch ziemlich großzügig bemessen ist. Da auch Minderjährige mitlesen, werde ich die genaue Wortwahl des gegnerischen Einsers nicht wiedergeben, jedoch schien er sich mehr als unschicklich über einen nicht vorhandenen Kantenball aufzuregen, den wir beklatschten. Ob direkte Beleidigungen des Gegners übelster Sorte damit zu rechtfertigen sind, bleibt dahingestellt.) eigentlich nie wirklich Zweifel am Ausgang der jeweiligen Begegnungen, sodass wir sehr gut in der Zeit liegend und mit gutem Gefühl in die zweite Runde gehen konnten. 6:3 der Spielstand.
Die nächsten Spiele sollten es aber nochmal spannend machen. Tibor ohne Chance gegen den schon angesprochenen Sympathen, Stamatow in seiner ihm üblichen Weigerung, auch mal klare Spiele zu absolvieren, 9:11 im fünften und Stefan 0:3. Damit also 6:6 und ein Alles-oder-Nichts Abschlussdoppel rückte auf einmal wieder in greifbare Nähe. Da jedoch sowohl Joachim als auch das untere Paarkreuz mit deutlichen Siegen auffahren konnten, war der Einzug in die Landesliga-Relegation um 21:40 Uhr MEZ perfekt, was dann auch gebührend beim Türken um die Ecke gefeiert wurde.

Doch auch einen zweiten Anlass zur Feier gab es gestern. Bereits vor dem Spiel gab es von der gesamten Mannschaft ein Willkommensgeschenk für den kleinen Johann Felix, das jüngste Familienmitglied von Stefan und seiner Freundin Vio. Die Sektflasche wurde dann nach eingehender Diskussion und Abwägung von Für und Wider doch nicht dem kleinen Mann eingeflößt, sondern wie es sich gehört unter der Dusche leer gemacht.
Auch hier nochmal alles Gute für euch drei!



Bleibt festzuhalten, dass wir eine durchaus spannende und wieder mal unglaublich ausgeglichene Bezirksligasaison hinter uns haben an deren Ende mal wieder die Relegation steht. In diese werden wir diesmal wohl als Aussenseiter gehen, jedoch mit einer Mannschaft, die komplett Relegationserfahren ist und man weiß ja nie was das nochmal wert sein kann.

[Dieser Beitrag wurde 2 Mal editiert, zuletzt am 05.04.2014, 15:58 Uhr.]

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

05.04.2014 - 16:08 Uhr

Glückwunsch ans Team zum Erreichen der Relegation. Und an Stefan zum Nachwuchs! (Habe noch ein Foto von Leon oben eingefügt.)

Zitieren Bearbeiten

Metin  - stets unterwegs -

05.04.2014 - 23:58 Uhr

Glückwunsch Männer!!!

__________________
Viel Spaß beim Trainieren!

Zitieren Bearbeiten

volkmar  Nutzer

06.04.2014 - 14:54 Uhr

Auch von mir ein Glückwunsch zum Erreichen der Relegation.
Anmerkung: Außenseiter gibt es nicht! Hinten sind die Enten fett!

Zitieren Bearbeiten

Joachim  SCC-Mitglied

06.04.2014 - 19:32 Uhr

re @volki

Recht so. Wir fahren nicht zum Gratulieren in die Paul-Heyse-Straße, freuen uns viel mehr auf den heißen Tanz unter traditionell tropischen Temperaturen zusammen mit der Sechsten. Hoffe auf viel Unterstützung durch die SCC-Gemeinde. Vielleicht können wir mit einem Riesen-Buffet locken? Oder wollen wir das Grillfest einfach vorverlegen?

Zitieren Bearbeiten

Leon-TT  Sportwart

06.04.2014 - 20:38 Uhr

Und wenn dann sogar noch die fünfte dazukommt, gehts richtig heiß her Augenzwinkern

Zitieren Bearbeiten

Joachim  SCC-Mitglied

06.04.2014 - 20:54 Uhr

Ja klar: die Fünfte :-)

Zitieren Bearbeiten