Saisonstart der 5. Herren

» »

Friedrich  2. Vorsitzender

28.09.2014 - 23:17 Uhr

Saisonstart der 5. Herren

Mit einer Niederlage und einem Unentschieden sind wir in die Saison gestartet. Dabei trafen wir jeweils auf zwei sehr nette und erfahrene Kreisligamannschaften.

5:9 gegen Eintracht Alexander
Das erste Saisonspiel fand in unserer geliebten Nehringhalle statt und wir waren gespannt wie es uns im 6er-System ergeht und was für ein Spielniveau die Kreisliga birgt. Dabei traten wir mit Tilman, Friedrich, Arno, Konstantin, Leon und Benni T. an.
In den Doppeln starteten wir mit 2:1. Dabei ist vor allem die Nervenleistung von unseren jüngsten Doppel Leon/Konstatin zu erwähnen, die sich im fünften Satz durchsetzten.
In den Einzeln lief es dann weniger gut. Nach einem starken Start im oberen Paarkreuz mit jeweils 3:1 Siegen, konnten wir lediglich noch einen Punkt sammeln und musste in vielen hart umkämpften Sätzen/Spielen den Gegnern leider zu oft gratulieren.

8:8 gegen DJK Blau-Weiß
Im zweiten Saisonspiel traten wir am heutigen Sonntag beim DJK Blau-Weiß an und erlebten einen dreieinhalbstündigen Krimi. Wir traten mit der Aufstellung Tilman, Friedrich, Arno, Janosch, Konstantin und Leon an.
In den Doppeln starten wir erneut mit 2:1 und erneut bewiesen Konstatin/Leon, dass sie es lieben fünfte Sätze zu spielen.
In den Einzeln gab es ein auf und ab. Nachdem Tilman die Nr. 2 souverän mit 3:1 besiegte, verlor ich recht klar und lautstark gegen die Nr. 1. Im mittleren Paarkreuz sah es ähnlich aus. Wobei!
Das was Arno da machte war aufgrund von Rückschmerzen nicht sehr souverän war und Janosch verlor auch nicht lautstark Augenzwinkern Dennoch gingen wir 4:3 in Führung. Im unteren Paarkreuz verloren unsere jungen Wilden (Oke! Bei einem Abstand von 5 Jahren zwischen Leon und mir ist das vlt. etwas übertrieben). Dabei kämpfte vor allem Leon wie ein Löwe (mit einer sehr spärlichen Mähne) und musste erst im fünften Satz die Segel streichen. In der zweiten Einzelrunde lief es ähnlich.
Diesmal konnte ich aber souverän sein und Tilman verlor „leicht“ verkatert im fünften Satz gegen die Nr.1. In der Folge musste Janosch leider, trotz guter Leistung, erneut eine Niederlage hinnehmen und Arno gewann auf KRIMInelle Art sein Spiel im fünften Satz. Danach musste mindestens ein Punkt im unteren Paarkreuz geholt werden, um ins Abschlussdoppel zu kommen. Dies tat Konstantin mit einer tollen Leistung gegen die Nr.5 des Gegners. Leon kämpfte erneut und zog dennoch knapp den Kürzeren (Kopf hoch und Nicos Rat beachten). Somit ging es im Abschlussdoppel um ein Unentschieden für uns. In unserem wohl letzten gemeinsamen Doppel gewannen Tilman und ich mit 3:2 und so konnte die 5. Herren den ersten Punkt in der Kreisliga verbuchen. Es sollen noch mehr folgen!!!




Wie gerade schon angedeutet wird Tilman uns gen Münster verlassen, um sich fortzubilden großes Grinsen
Jedenfalls will ich an der Stelle nochmal erwähnen, dass enorm Spaß gemacht hat und er war maßgeblich am Aufstieg der 5.Herren beteiligt. Es ist schade, dass ich/wir einen tollen, sarkastischen Zunge raus und spielstarken Mannschaftskameraden verlieren. Dennoch wünschen wir die viel Spaß in Münster und falls du mal ein Wochenende Bock hast…naja… du weißt schon…

[Dieser Beitrag wurde 1 Mal editiert, zuletzt am 28.09.2014, 23:17 Uhr.]

__________________
Kampfherz mit Schwein

Zitieren Bearbeiten

Benni  Nutzer

29.09.2014 - 08:48 Uhr

Danke Tilli. Wir werden dich vermissen. Und: Glueckwunsch zum ersten Punkt!

Zitieren Bearbeiten

Tilman  SCC-Mitglied

29.09.2014 - 15:04 Uhr

Danke Leute, ich werde euch ebenfalls vermissen smile

Zitieren Bearbeiten