5. Herren gewinnen Freundschaftsspiel gegen TuS Hohenschönhausen III 13:4

» »

arno  SCC-Mitglied

15.07.2012 - 16:43 Uhr

5. Herren gewinnen Freundschaftsspiel gegen TuS Hohenschönhausen III 13:4

Am vergangenen Freitag hatten unsere Sportsfreunde vom TuS Hohenschönhausen III uns zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. "Weil ihr uns aus der vorletzten Saison als sympathischste Mannschaft in Erinnerung geblieben ward" - so der legendäre Hohenschönhausener Mannschafts Kapitän Heinz "Coco" Cocozza bei der Begrüßung.

Wir traten mit Arno, Friedrich, Janosch, Benni und Hartmut an. Auch die Hohenschönhausener traten mit fünf Mann an - so dass wir nach dem von Benni neu erfundenen Spielsystem "5er Werner Scheffler" spielten.

Friedrich und ich verloren unser Eröffnungsdoppel gegen die starke Kombination Ernst/Wesser im fünften Satz, nachdem wir uns - als Doppel etwas außer Form - nach 0:2 Satz-Rückstand noch schön zurückgekämpft hatten. Benni und Janosch gewannen recht souverän 3:1 gegen Meinhardt/Cocozza.

Nachdem ich zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr - aufgrund einer Spritze vom Orthopäden - schmerzfrei im rechten Knie war, machte mir Tischtennis so viel Spaß wie seit gefühlt zwei Jahren nicht mehr. Dementsprechend schnell auf den Beinen konnte ich zuerst gegen Horst Meinhardt, dann gegen Peter Ernst (gegen den ich in der Saison 10/11 noch recht deutlich verloren hatte) jeweils 3:2 gewinnen. Gerade der Sieg gegen den sehr sicheren und viele schnelle Topspins zurückspielenden Abwehrspieler Ernst hat mich für die kommende Saison motiviert.

Nach dem 1:1 nach den Doppeln gegen die Hohenschönhausener, die den Aufstieg in die 2. Kreisklasse verpasst hatten, gewannen wir sieben Einzel hintereinander.

Da wir an drei Platten spielten, kann ich leider nicht sehr viel von den anderen Spielen berichten, außer, dass mich einige Ballwechsel von Janosch gegen Wessel sehr beeindruckten. Und natürlich zermürbte Benni mit seinen terroristischen Aufschlägen seine Gegner auf altbewährte Weise.

Nach dem Spiel hatten die Hohenschönhausener Getränke und Essen vorbereitet, was wir unglaublich nett fanden - und noch ein bißchen blieben...


Der SCC V in der Sommerpause (System: Werner Scheffler)


Der SCC V n a c h der Sommerpause
(Der Herr mit dem Pilsener Urquell in der linken Hand ist unser Haupt-Gastgeber Heinz "Coco" Cocozza)

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an unsere Sportsfreunde aus Hohenschönhausen! Wir haben uns jetzt schon für ein Freundschaftsspiel im Dezember bei uns in der Nehringstraße verabredet. Der genaue Termin muss natürlich noch fixiert werden.

Mindestens Friedrich und ich werden uns bei den Spandauer Meisterschaften Anfang August weiter für die kommende Saison vorbereiten - und wir sind zuversichtlich, die Klasse halten zu können.

Vielen Dank auch an unsere Fahrer Janosch und Hartmut!


Janosch nach seinem Spiel gegen Max "Die Klatsche" Schmogro (-7 +8 - 6 - 9).


Der sehr aussagekräfte Spielbericht
(Sehr schön auch die Angabe "2:1" beim Spiel Wessel gegen Benz, obwohl doch die Satzreihenfolge +7 -7 -9 +9 -4 lautete... Egal! Man beachte auch die Unterschrift des Gastes...)

Zitieren Bearbeiten

Benni  Nutzer

15.07.2012 - 18:24 Uhr

Coco's best

Kinder war das schön. Der perfekte Abschluss einer arbeitsreichen Woche.
Danke an Janosch für's Hin- und Hartmut für's zurück fahren.

Zitieren Bearbeiten