3. Herren mit 9:4 Erfolg gegen Tabellenzweiten Blau-Gold

» »

Joachim  SCC-Mitglied

24.02.2013 - 18:37 Uhr

3. Herren mit 9:4 Erfolg gegen Tabellenzweiten Blau-Gold

Auch wenn der in dieser Höhe nicht zu erwartende Sieg etwas zu klar ausfiel, war es die geschlossene Mannschaftsleistung in einem jederzeit spannenden und in weiten Teilen auch hochklassigem Spiel, die das Pendel für uns ausschlagen ließ. Okay, es war nicht ganz Oberliga-Niveau, aber vielleicht trug auch der (stehengelassene) Aufbau vom Vortag auch ein bißchen dazu bei. Erstmals kamen in der 3. Mannschaft in einem Heimspiel sogar die Zählgeräte zum Einsatz und wie sich später noch zeigen sollte, war dies auch gut so. Auf jeden Fall gingen alle SCCer extrem konzentriert zu Werke. Wie heiß wir waren, zeigt allein der Umstand, daß Tibor zwischen einigen Sätzen sogar die Zuschauer coachte ... um anschließend der Box (in der er nix verloren hatte)verwiesen zu werden. Vielen Dank jedenfalls Alex und Leon, daß Ihr da wart und uns lautstark unterstützt habt. Ebenso natürlich auch Danke an Jutta und Brina und die beseren Hälften der beiden Christians und natürlich an Matze und Mel (Matze: warum haste nichts wegen Schlüsselrückgabe gesagt?)

Wir spielten also mit Jan, beide Christians, Tibor, Joachim und Stefan.

Aus den Doppeln gingen wir mit einer 2:1 Führung hervor, die wir uns bis Spielende nicht mehr nehmen ließen. In der Folge holte jeder mindestes einen Punkt und in fast allen Spielen ging es rauf und runter. Sinnbildlich mein Spiel gegen André Schmandt, den ich nach 2:0-Führung aufbaute, indem ich den 3. Satz fast herschenkte, um den 4. nach 7:1 und 9:3 Führung doch noch zu verlieren. Allerdings muß anerkannt werden, daß auch Blau-Gold offenbar ein gutes Coaching bewieß, wodurch A. Schmandt mit sicherem und klugem Spiel zu Hochform auflief. Den 5. Satz konnte ich dann zum Glück deutlich für mich entscheiden, so daß es bei einer trügerisch-beruhigenden 2-Punkte Führung blieb. Was nämlich folgte, waren wahre Tischtennis-Krimis, in denen am Ende die Dramturgie das bessere Ende für uns vorsah. Ohne jeden Ballwechsel schildern zu wollen, sollen stellvertretend die nackten Ergebnisse von den engen Partien zeugen:

Wahlefeld-Schlösser: -9, +9, -9, +7 und schließlich +10 ! In einer mit knisternder Spannung verfolgten Partie zog Stefan gegen den bis dahin ungeschlagenen und ebenfalls sehr gut aufspielenden Tim Schlösser dem Gegner den Zahn mit gewohnt cleverem Top-Spin-und Block-Tischtennis.

Es folgten die Partien Christian Sch. gegen A. Ciftci, über die ich hier mal lieber den Deckmantel des Schweigens legen möchte :-) und Jan gegen R. Wessels, nach denen es bei der 3-Punkte Führung (7:4) blieb. Angemerkt sei trotzdem, daß Christian im ersten Durchgang sein Spiel gegen R. Wessels gewinnen konnte und somit wieder wie in allen Partien"seinen" Punkt gemacht hat. Klasse!

Anschließend Tibors kaum weniger spannendes Spiel gegen Siebert ebenfalls mit den knappsten aller Ergebnisse: -12, +3, -8, +14 und +10.

8:4 Führung und damit die Chance für Christian Stamatow gegen Dennis Käfer den Sack zuzumachen. Nach +10, -5, -10, +14 stand es 2:2 und auch der 5. Satz war heißumkämpft oder besser: umspielt. Beim Stand von 10:9 für Christian dauerte der letzte Ballwechsel gefühlte 2 Stunden, in denen beide die Partie in diesem einen Ballwechsel mit schönen Topspins und überraschenden Stoppbällen sozusagen "auf den Punkt" brachten. Es war der Matchball für den SCC, der am Ende das etwas zu deutliche 9:4 bedeutete.

Die 3. Mannschaft hat gegen die erstmals in Bestbesetzung angetretene Mannschaft von Blau-Gold ein Ausrufezeichen gesetzt. Am Freitag gilt es jetzt auswärts gegen Eastside die Gunst der Stunde zu nutzen und weiter zu punkten. Es bleibt auf jeden Fall spannend in der Staffel, in der fast jeder jeden schlagen kann.


5-Satz-Statistik extra für Volki: 4 Partien, alle gewonnen, 3 davon zu 10 !

[Dieser Beitrag wurde 1 Mal editiert, zuletzt am 24.02.2013, 18:44 Uhr.]

Zitieren Bearbeiten

Matze  Peitsche!

24.02.2013 - 18:44 Uhr

Sorry Joachim.wollte schnell rüber und euch ein geplatztes Knie ersparen. Kannst mir den Schlüssel ja Montag geben oder wann du mochtest und Zeit hast. Ihr habt super gespielt und mir teilweise ähnliche herzattacken beschert wie meine mannschaftskollegen!

__________________
Wenn Du kannst dann spiel Rückhand

Zitieren Bearbeiten

Joachim  SCC-Mitglied

24.02.2013 - 19:07 Uhr

re @matze

Ich Schusselkopf hätte ja auch dran denken können. Ich komm' dann Morgen kurz vorm Hertha-Spiel vorbei.

[Dieser Beitrag wurde 1 Mal editiert, zuletzt am 24.02.2013, 19:07 Uhr.]

Zitieren Bearbeiten

Leon-TT  Sportwart

24.02.2013 - 19:33 Uhr

Riesen-Mega-Spiel war das!! Besonderen Dank meinerseits an Matze, der sich mit den Krücken hochgeschleppt hat. Und die Heimspielatmosphäre konnte sich meiner Meinung nach durchaus mit manchem (zugegeben etwas schlechter besuchtem) Oberliga-Spiel messen.

Zitieren Bearbeiten

AL  Lach Ai Chak (CN)

25.02.2013 - 12:59 Uhr

Wirklich starke Leistung gegen eine so gut besetzte BlauGold Mannschaft zugewinnen.... und das auchnoch mit 9:4! !!

Zitieren Bearbeiten