Ungeschlagene 5. Herren erobern Tabellenspitze zurück

» »

arno  SCC-Mitglied

10.10.2015 - 08:21 Uhr

Ungeschlagene 5. Herren erobern Tabellenspitze zurück

Liebe Sportsfreunde,

ich selbst - als Capita(r)no - musste gestern während des Auswärtsspiels der 5. Herren gegen TuS Lichterfelde III leider arbeiten (wobei: leider? I'm f***ing love my job!) - war aber in Gedanken und in unserer sehr frequentierten Whatsapp-Gruppe (auch - ähem - während des Konzerts...) in Gedanken immer bei meinen Jungs.

Unser Team ging mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln heraus. Nur Tilli und Fritzi mussten dem Einser-Doppel der jungen und eigentlich guten gegnerischen Mannschaft - jedenfalls habe ich fast alle TuSLi-Spieler immer als äußerst fair und freundlich erlebt - gratulieren. TuSLi III war für uns Aufstiegskandidat (neben Düppel III und dem TSC IV) - und ist es noch.

In den Einzeln mussten nur Tilman, Friedrich und David - meist knappe - Niederlagen einstecken. Egal hey: Jungs, you will always be a part of my Mannschaft! And you have a Platz in my heart forever!

Dann kam es allerdings zu Diskussionen bezüglich Eckis Belag. Ich war nicht dabei, ich weiß nur, dass das Spiel erst wohl um 23.20 Uhr (!) beendet werden konnte. Vorläufig wurde das Spiel 9:4 für uns gewertet.

Somit sind wir - vorläufig - weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.

Die Ergebnisse können hier angeschaut werden: http://bettv.tischtennislive.de/?L1=Erge...icht&L3P=406496

Beim nächsten Spielbericht wird es wieder "literarischer". Für die Kürze diese Berichtes - vielleicht kann Fritz "The Klatsche from Moabit" Hartmann noch ein paar Worte hinzufügen - möchte ich ein herzliches "Sorry" in die Runde werfen.

Enjoyed your Wochenende, Kinder!

Euer Arno

[Dieser Beitrag wurde 5 Mal editiert, zuletzt am 11.10.2015, 16:50 Uhr.]

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

10.10.2015 - 09:05 Uhr

Ich bin nicht der größte Regelexperte. In der Wettspielordnung des DTTB (PDF) heißt es zum Thema Proteste allerdings:

Proteste, die sich auf die allgemeinen Spielbedingungen und die Spielmaterialien erstrecken, können nur berücksichtigt werden, wenn sie vor Beginn eines einzelnen Spiels oder des Mannschaftskampfes bei der dafür zuständigen Stelle eingelegt wurden.

Gemäß Kommentar im TTLive-Spielbericht wurde der Protest erst vor Eckarts zweitem Einzel eingelegt (in dem er dann mit korrektem Schläger gespielt hat). Alle vorherigen Spiele (1. Einzel + Doppel) müssten also so wie gespielt gewertet werden. Und somit auch das gesamte Punktspiel mit 9:4.

Unabhängig davon sollte Eckart seinen Belag aber wohl mal "richtig" aufkleben, damit es zukünftig nicht zu solchen Ungereimtheiten kommt.

Zitieren Bearbeiten

arno  SCC-Mitglied

10.10.2015 - 09:13 Uhr

Danke für den - wie immer - kompetenten Kommentar, Magnus. Ich stimme dir in jedem Punkt zu.

Zitieren Bearbeiten

Joachim  SCC-Mitglied

13.10.2015 - 17:50 Uhr

Mir fällt zum Protest nur ein Wort ein: obsolet.

Zitieren Bearbeiten