Mission Klassenerhalt startet mit einem Sieg!

» »

Leon-TT  Sportwart

12.02.2017 - 19:25 Uhr

Mission Klassenerhalt startet mit einem Sieg!

Heute spielte die runderneuerte 2. Herren zuhause ihr erstes Rückrundenspiel gegen die Eintracht aus Berlin.
Als vorweg genommenes Fazit lässt sich sagen: Kleine Schritte sind zwar genau das, nämlich klein, müssen aber dennoch bewältigt werden. Von daher ist der heutige 9:5 Erfolg gegen den bis dato Tabellendritten ein kleiner, aber für Moral und Tabellensituation durchaus wichtiger Schritt gewesen.
Wir starteten bereits mit 2:1 aus den Doppeln, wobei nur Moritz und Dogan dem gegnerischen Einser-Doppel gratulieren mussten, allerdings waren auch hier sehr gute Ansätze für kommende Spiele zu sehen.
Beim Stande von 0:1, 8:3 in Buraks und Stefans Doppel kam es zu einem gewissen Slapstick, als dem gegnerischen Zweier der Schläger beim Topspin am Boppes seines Partners hängen blieb und prompt in 2 Teile brach. Hastig zusammengesuchtes Klebematerial und Ersatzholz eines Mitspielers liessen ihn die Partie dennoch beenden, was die beiden Youngster jedoch nicht an einem souveränen 3:1 Sieg hinderte.
In der folgenden Einzelrunde zeigte jeder sein bestes Tischtennis und nur Stefan hatte gegen einen bockstarken und gut aufgelegten Vincent Renou das Nachsehen. Erwähnenswert hier vor allem Buraks Einzel gegen einen gut aufgelegten und mit allen moralischen Wassern gewaschenen Kräßke. Dieser nutzte jeden psychologischen Trick aus, um Burak aus der Reserve zu locken, doch dieser zeigte eine wirklich richtig starke Moral (nochmal Riesenlob, Burak!), ließ sich kaum bis gar nicht aus der Ruhe bringen und konnte den Entscheidungssatz mit 13:11 gewinnen.

Damit stand es also bereits 7:2 und alle waren heiss auf den ersten Sieg.
Nachdem das obere Paarkreuz erneut ein solides 1:1 lieferte (wieder starkes Spiel des gegnerischen Einsers), musste Jan leider ein 0:3 hinnehmen, in dem er sich eher selber schlug. Da Burak jedoch ein ungefährdetes 3:0 erspielte, ging es in Dogans Spiel nur noch um die Höhe des Sieges, der durch seine knappe Niederlage am Ende mit 9:5 in die Statistik eingehen wird.

Eine grossartige Mannschaftsleistung heute, ich bin stolz auf Euch!



Morgen geht es direkt weiter zum Tabellenzweiten nach Spandau. Das ist eines der Spiele, in denen wir nichts zu verlieren, aber alles zu gewinnen haben. Aber egal wie es morgen ausgeht, wir haben alle Bock, das Unmögliche möglich zu machen!

SCC Olé!!

Zitieren Bearbeiten

Leon-TT  Sportwart

12.02.2017 - 19:30 Uhr

Vielen Dank übrigens auch nochmal an alle Zuschauer, insbesondere Friedrich und Erdal, die mit Videokamera und Coaching einen grossen Anteil am Sieg hatten!

Zitieren Bearbeiten

rolex  playing captain

12.02.2017 - 19:33 Uhr

Klasse, ein Super-Auftakt für die Mission, so kann es weitergehen!
Gratulation ans gesamte Team!
rolex

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

12.02.2017 - 19:50 Uhr

Glückwunsch auch von mir! Besonders an Stefan, der bereits am Samstag mit einer prima Leistung zum knappen 9:7 Erfolg der 1. Herren beigetragen hat. Und sich jetzt - wie von Steffi vorausgesagt - für die Hinrunden-Niederlage gegen Jedamski revanchieren konnte :-)

Weiter so und viel Erfolg für morgen!

P.S: Siegerfoto von Leon habe ich oben im Beitrag eingefügt.

Zitieren Bearbeiten

Joachim  SCC-Mitglied

12.02.2017 - 19:56 Uhr

RIESIG. War in Lissabon, beim nächsten Spiel schaue ich zu. Bin begeistert!

Zitieren Bearbeiten

Friedrich  2. Vorsitzender

13.02.2017 - 09:04 Uhr

Glückwunsch. Weiterhin viel Spaß Jungs

__________________
Kampfherz mit Schwein

Zitieren Bearbeiten

Steven  Jugendwart

13.02.2017 - 11:06 Uhr

Richtig starkes Ding! Danke für den tollen Bericht.

__________________
Gemeinsam sind wir stark!

Zitieren Bearbeiten