Adventsrätsel 2021

» »

Mammut  SCC-Mitglied

30.11.2021 - 17:06 Uhr

Halle 9 gefunden, juhu …

[Dieser Beitrag wurde 1 Mal editiert, zuletzt am 30.11.2021, 17:08 Uhr.]

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

01.12.2021 - 06:13 Uhr

Auflösung zum 1. Adventsrätsel

1 - Sportforum Hohenschönhausen



Die charakteristische Holztribüne dürften vermutlich alle erkannt haben, die in der Vergangenheit eine der dort ausgetragenen Berliner Einzelmeisterschaften besucht haben. Wer möchte, findet hier zugehörige Berichte und Fotos:



2 - Mommsenstadion



Die neueren Mitglieder könnten hier ihre Schwierigkeiten gehabt haben. Denn die Gynmastikhalle im Mommsenstadion wurde 2009 im Nachgang der Leichtathletik WM in Berlin zu einem Kraftraum umfunktioniert. Zuvor war sie über 50 Jahre lang regelmäßiger Trainings- und Punktspielort unserer Abteilung. Und alle, die dort zum Schläger gegriffen haben, werden sicher noch die Vorhänge in Erinnerung haben, die man mit spezieller Wäscheklammer-Technik versuchte, dicht zu halten. Nicht immer mit Erfolg, wie das Foto zeigt.

3 - Friedrich-Ludwig-Jahn-Erinnerungsturnhalle in Freyburg



Eine der außergewöhnlichsten Spielhallen fand die 1. Herren in der Saison 2012/13 beim Freyburger TTV in Sachsen-Anhalt vor. Von außen praktisch nicht als Sporthalle zu erkennen und innen mit derart beengtem Platzangebot, dass eine Ausnahmegenehmigung für den Oberliga-Spielbetrieb notwendig war. Weitere Details und Fotos finden sich im Spielbericht zur Auswärtstour.

4 - Paul-Heyse-Straße, GT-Halle



Die GT-Halle in der Paul-Heyse-Straße wurde in der Vergangenheit immer wieder für Verbandsveranstaltungen verwendet. Auf dem Foto beispielsweise für die Finalspiele der Qualifikation zu den Deutschen Pokalmeisterschaften 2010 (Bericht zum Finalsieg der 1. Herren gegen Hertha BSC).

5 - Sporthalle Ernst-Reuter-Schule, Bernauer Straße



Irgendeine der zahlreichen höherklassigen Mannschaften von Hertha BSC hat unsere 1. Herren in den vergangenen Jahren eigentlich immer in der Liga gehabt. Dementsprechend häufig war man auch in der Bernauer Straße zu Gast.

6 - Horst-Korber-Sportzentrum



Als Austragungsort der norddeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren 2009 sowie der deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren 2010 war das Horst-Korber-Sportzentrum ein gutes Pflaster für die Berliner Starter und auch die SCC-Teilnehmer im Besonderen. Und dank optimaler Lichtverhältnisse sind hier auch einige der besten Fotos für unsere Webseite entstanden.

7 - Sportpalast Tegel, Hatzfeldtallee



Die traditionell nach der Punktspielsaison ausgetragenen Tegel Open zogen jahrelang viele Berliner Aktive im Mai in die Hatzfeldtallee. Die Auffangnetze an den Kopfseiten der Hallen sind auf dem Großteil aller Fotos in unserem Forum zu erkennen: Bericht zu den Tegel Open 2008 und den Tegel Open 2009.

8 - Turnhalle der Schule am Zwickauer Damm



Prägendes Erlebnis bei Auswärtsspielen beim TSV Rudow in Wintermonaten: Das Gefühl, wenn man sich unvorsichtigerweise zu stark gegen die großen Heizkörper direkt hinter den Sitzbänken angelehnt hat. Ungefähr so muss es sich anfühlen, wenn einem ein überdimensioniertes heißes Bügeleisen auf den Rücken gespresst wird.

9 - Parchimer TT-Zentrum



Ihr "TT-Zentrum" hat die Parchimer Tischtennis-Abteilung in Eigenregie aus einer alten Schulmensa errichtet. Die 1. Herren war hier zum Abschluss der Saison 2013/14 zu Gast, als die Mannschaft in einem verrückten Saisonfinale nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses den Klassenerhalt sicherte (hier geht es zum Bericht).

10 - Ericsson Globe, Stockholm



Die Dimensionen der 2012 in Stockholm ausgetragenen Senioren-Weltmeisterschaften waren schlicht beeindruckend: In drei Spielhallen wurde an insgesamt 133(!) Tischen gespielt. Weitere Bilder und Eindrücke gibt es im Bericht oder alternativ im Videozusammenschnitt zur Veranstaltung.

11 - Nehringhalle



Ein garantiertes Erfolgserlebnis sollte für jeden dabei sein. Die Fenster der Nehringarena haben hoffentlich alle erkannt 😉

Zitieren Bearbeiten

Nico  SCC-Mitglied

01.12.2021 - 12:30 Uhr

Herrlich!
Erinnerungen, mehrfacher Lesespaß, Aha-Erlebnisse, Scc-Feeling...alles zusammen ...danke Magnus!

Zitieren Bearbeiten

Alex  -viel hilft viel-

01.12.2021 - 18:45 Uhr

Ja, gute Aktion! Vielen Dank.

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

05.12.2021 - 07:26 Uhr

2. Adventsrätsel

Auf dem folgenden Kartenausschnitt sind die Standorte aller Vereine markiert, die in einer bestimmten Saison zusammen eine Liga gebildet haben. Und so viel sei verraten: Wenig überraschend ist einer dieser Vereine natürlich der SCC.

Wie heißen die Vereine und in welcher Liga/Saison trafen sie aufeinander?



Bonusfrage

In der Halle welches Vereins konnten sich Zuschauer und Aktive an diesem Minitisch vergnügen?



Die Auflösung gibt es wieder am Mittwoch (08.12.). Und wer noch einen Tipp benötigt: Die Inhalte unserer Webseite (auch außerhalb des Forums) sollten beim Lösen der Rätsel wertvolle Hilfestellung leisten.

Zitieren Bearbeiten

Matze  Peitsche!

05.12.2021 - 18:51 Uhr

Also eher für die ersten Mannschaften gedacht...keine Ahnung ;-)

__________________
Wenn Du kannst dann spiel Rückhand

Zitieren Bearbeiten

Jurij  SCC-Mitglied

06.12.2021 - 13:29 Uhr

Also kurz recherche von mir hat ergeben:
Frankfurt (oder) ist dabei, was nur 11/12 in den letzten 10Jahren war
(da es Oberliga Nord-Ost sein dürfte)

da war aber auch DJK Biederitz dabei und die sind nicht markiert
so wie ich das sehe

es ist also vermutlich länger her.
leider ist beim dttb nichts von den oberligen nur noch 04/05 drin (auch ohne frankfurt)

ergo meine recherche hat nichts ergeben und ich gehe daher davon aus das ich irgendwo falsch liege
alternativ ist es noch älter

__________________
Die Rückhand nutze ich um sie zu umlaufen.

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

06.12.2021 - 14:01 Uhr

Du liegst tatsächlich irgendwo falsch. Zum Beispiel mit der Annahme, dass deine Recherche nichts ergeben hat 😉

Zitieren Bearbeiten

Jurij  SCC-Mitglied

06.12.2021 - 15:24 Uhr

OkayOkay

es ist die Saison 11/12

karte lesen können ist gar nicht so einfach
wo der tisch steht wäre jetzt aber doch sehr mit raten verbunden

__________________
Die Rückhand nutze ich um sie zu umlaufen.

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

08.12.2021 - 06:10 Uhr

Auflösung zum 2. Adventsrätsel

Wie von Jurij richtig erkannt: Gesucht war die Oberliga Nord-Ost der Saison 2011/12, deren Abschlusstabelle wie folgt aussah:

01. DJK Biederitz (I)
02. TSV Stahnsdorf (F)
03. SC Charlottenburg (D)
04. Füchse Berlin II (B)
05. TTC Börde Magdeburg (H)
06. SpVgg. Blau-Weiß Vetschau (K)
07. MSV Hettstedt (J)
08. Tennis Borussia Berlin (E)
09. Hertha BSC II (C)
10. TTC Frankfurt/Oder (G)
11. Schwarz-Weiß Bismark (A)

In der Hinrunde musste die 1. Herren damals noch verletzungsbedingt auf ihre Nummer 2 Lars Hauth verzichten und belegte zur Halbzeit mit 12:8 Punkten Platz 4. Mit Lars und einem überragenden Spitzenspieler Nico Popal (am Saisonende mit 35:4 Siegen bester Akteur der gesamten Liga) erreichte man in der Rückrunden-Tabelle dann Platz 1 und in der Endabrechnung das beste überregionale Ergebnis der letzten 13 Jahre.

In seinem ersten Heimspiel für den SCC wusste Lars dabei gleich mit diesem Matchball zum 9:2 Sieg gegen Börde Magdeburg zu glänzen. Nicht der schlechteste Einstand 😉 (weitere Ballwechsel aus dem Spiel siehe am Ende des verlinkten Beitrags).



Zum möglichen Lösungsweg: Aus dem Kartenausschnitt (Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt) lässt sich ableiten, dass es sich um eine Oberliga-Saison handeln dürfte. Außerdem sind in der Karte 11 Vereine markiert. Mit unserer Historie der 1. Herren lässt sich die Auswahl somit bereits auf die Saisons 2011/12 und 2013/14 eingrenzen. Das Archiv bei click-TT oder die Spielberichte in unserem Forum liefern dann die restlichen Infos.

Zur Bonusfrage: Der Minitisch war beim MSV Hettstedt aufgestellt, wie das Beweisfoto im Bericht zur Auswärtsfahrt der 1. Herren (am Ende der Seite) zeigt.

Diejenigen, denen das zu viel Aufwand war, kann ich beruhigen: Die nächsten beiden Male gibt es wieder Foto-Rätsel. Da sollte für alle etwas dabei sein 🙂

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

12.12.2021 - 07:01 Uhr

3. Adventsrätsel

Im heutigen 3. Rätsel reisen wir gut 30 Jahre in die Vergangenheit, zur Endrunde im BeTTV-Pokal der Herren 1988. Denn an dieser Endrunde hat eine beachtliche Anzahl ehemaliger und aktueller SCC-Spieler teilgenommen.

Wie heißen die vier teilnehmenden Vereine und ihre Spieler?



Bonusfragen
  • Wie lautete die Finalbegegnung und wer gewann diese Partie?
  • Welcher Verein war Ausrichter der Pokalendrunde?
  • Welcher der beteiligten Spieler schrieb im damaligen Verbandsorgan 20Beide einen Bericht zur Veranstaltung? (Tipp: Es handelt sich um ein aktuelles SCC-Mitglied.)
  • Wie heißt der vierte Spieler vom Team auf Foto 1, der zwar mit zur Veranstaltung gereist war, aber nicht zum Einsatz kam? (Tipp: Der Spieler war gut 20 Jahre später für den SCC aktiv.)

Zitieren Bearbeiten

rolex  playing captain

12.12.2021 - 20:39 Uhr

Tolles Rätsel mal wieder - ich mach' mal den Anfang:

Teams:
1=SCC
2=TTLZ Berlin (vormals bzw. heute TTC Düppel)
3=TSV Rudow
4=Füchse Berlin

Aus Team1+4 haben alle Spieler mal für den SCC gespielt (oder tun es noch), aus Team 3 ein Spieler .....

Über alle anderen Fragen muss ich noch nachdenken, vielleicht hilft jemand - oder identifiziert die damals noch sehr jungen Spieler (ist ja über dreissig Jahre her) 😉

rolex

Zitieren Bearbeiten

Stürze  Nutzer

13.12.2021 - 10:00 Uhr

Vielen Dank erstmal an Maggi!

Dann würde ich es mal probieren:
1 => Toni Epple, Karsten Bülow und Roland
2 => Danny Gunnavan, Karsten Fischer und ?
3 => Kasi, Christian Thomas und die anderen beiden ??
4 => Nico, Pawlowski, Steffi Hartmann und ?

Zitieren Bearbeiten

Magnus  der Magier

13.12.2021 - 10:21 Uhr

Stürze gewohnt treffsicher 😉 Wenn wir bei Foto 4 das "?" für den dritten Spieler von links einsetzen, dann sind sämtliche Tipps richtig!

Die noch offenen 4 Spieler sind vermutlich nur den Älteren in der Rätselgemeinde bekannt. Daher vielleicht noch zwei Tipps zu den Bonusfragen:

  • Die Halbfinalpartien lauteten: Düppel - SCC und Rudow - Reinickendorf
  • Für den Ausrichter der Endrunde sollte ein genaueres Studium von Bild Nr. 3 helfen.

Zitieren Bearbeiten

Leon-TT  Sportwart

13.12.2021 - 10:56 Uhr

Dann probiere ich mich mal an dem Ausrichter, ohne eine historische Kenntnis zu haben:
Ich meine, auf der Umrandung im Hintergrund "Staaken" erkennen zu können?

Danke Maggi, großartig wie immer!

Zitieren Bearbeiten