Skip to main content

Jugend Vereinsmeisterschaft 2023

  • Steven Jentsch
  • Jugend
Während die Erwachsenen noch etwas warten müssen, dürften unsere Tischtennis - Youngsters am 22. April ihre Vereinsmeisterschaft bestreiten. Traditionell geht es in drei Leistungsgruppen um die besten Plätze. Die Aufregung war schon eine Woche zuvor spürbar hoch. Es ist aber auch wirklich knifflig, gegen die eigenen Freunde und Vereinskameraden anzutreten. Das Niveau war trotzdem unverschämt hoch und jeder Pokal fand einen stolzen neuen Besitzer.
 
VM2307
Ab elf Uhr durfte man sich einspielen und spätestens fünfzehn Minuten später waren alle zwölf Tische belegt.
 
VM2306
Insgesamt 38 Kids kämpften um die 12 Pokale.
 
VM2350VM2351
Die Stimmung war abseits des Tisches gelassen bis euphorisch.
 
VM2343
Eines der spektakulärsten Spiele sehen wir im Viertelfinale der B-Jugend. Hier kämpfen Luk und Finley gegeneinander. Finley führt zwischenzeitlich 2:1 in Sätzen und der 4. Satz sieht mit 10:3 bereits sehr gut für Finley aus.
 
VM2368
Luk droht der mentale Kollaps. Aber was dann folgt, ist nicht weniger als eine kleine Meisterleistung. Luk kämpft sich heran und nimmt bei 10:8 ein Time-out. Er gewinnt den Satz danach 10:12 und den Fünften mit 8:11!
 
VM2360VM2361
Zwei Tische weiter kommt es zum gefürchteten "Bruder-Duell" zwischen Leo und Julian. Beide Jungs haben sich in den vergangenen Monaten stetig verbessert.
 
VM2367
Leo überzeugt bei dieser VM mit einer schier unüberwindlichen Stärke. Er gewinnt das Spiel und wird mit jedem Ballwechsel stärker. Kündigt sich da ein Finalist für die B-Jugend an?
 
VM2345
Juli ist nach dem Spiel gegen seinen Bruder kurz angeschlagen, rappelt sich aber schnell wieder auf. Aber am besten der Reihe nach:
 
VM2338VM2339VM2341VM2342
In der C-Jugend ist die Technik noch nicht ganz nach Lehrbuch, aber die Ballwechsel lassen keinen Zweifel aufkommen ...
 
VM2329VM2330VM2332VM2333
...auch hier wird mit vollem Einsatz gekämpft!
 
VM2331
VM2382
Im Finale der C-Jugend stehen sich dann Ivan und Efe gegenüber. Bevor der Gewinner verraten wird, werfen wir einen Blick auf die B-Jugend.
 
VM2336VM2337
In dieser Klasse ist die Technik schon gut ausgebildet und die Ballwechsel sind zum Teil der reinste Nervenkitzel!
 
VM2362VM2364
August und Johannes spielen beide ein gutes Turnier. August gehört für mich zu den "Top-Favoriten". Er spielt sehr souverän und trifft im Halbfinale schließlich auf Luk. Der allerdings ist nach dem Spiel gegen Finley total überflügelt und gewinnt mit 4:1. 
 
VM2380VM2381
So hieß es im Finale Leo gegen Luk. Das Luk sich mit 9 Jahren ins Finale der B-Jugend spielt, einfach nur WOW! Na ihr kennt ja das Spiel. Auf zur A-Jugend:
 
VM2322VM2323VM2357
Die A-Jugend ist gefüllt mit unseren stärksten Spielern. Die Stimmung war super und die Jungs haben tolle Spiele gemacht.
 
VM2325VM2347VM2352VM2365
Die Ballwechsel erreichten ganz locker "BEM-Niveau"! Paul hat mit Abstand die höchste LPZ, aber ...
 
VM2324VM2378
... im Halbfinale musste er gegen Jonas unerwartet zittern. Da lag Jonas zwischenzeitlich mit 2:1 in Satzführung!
 
VM2374VM2375
Aber Paul sagt immer "man darf nicht zappeln". So gewann er dann 4:2 das Halbfinale und traf im Finale auf Tarish.
 
VM2376
Also stellen wir mal Schiedsrichter an die Tische und sagen:
 
 
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Vereinsmeisterschaft 2023!
 
VM2314
Glückwunsch an Ivan, der den 1. Platz in der C-Jugend erkämpft. Efe ist kaum einen Monat bei uns und macht den 2. Platz. Beeindruckend! Auf den 3. Platz spielen sich Auonreza und Jack.
 
VM2315
Glückwunsch an Leo, er meistert die B-Jugend und erarbeitet sich den 1. Platz. Luk kann aber nicht weniger stolz auf seinen erreichten 2. Platz sein. Linus und August erspielen sich den Pokal für den 3. Platz.
 
VM2318
Glückwunsch an Paul, der seinen Titel vom letzten Jahr verteidigt und auch in diesem Jahr Vereinsmeister der Jugend wird. Auf dem zweiten Platz kämpft sich Tarish gefolgt von Jonas und Yusuf auf dem 3. Platz.
 
Ich bin sehr stolz auf die Fortschritte unserer jungen Tischtennisathlet*innen. Was für ein tolles Turnier. Vor allem auch gelungen mit der Hilfe fleißiger Eltern. Danke, Rita & Ralph!
 
  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 1263