Skip to main content

8 SCC-Kids bei der BEM J15 2022

  • Steven Jentsch
  • Jugend

Es ist vollbracht. Der Wettkampfmarathon liegt hinter uns. Angefangen hat es mit der Berliner Einzelmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen bis 15 Jahre am vergangenen Samstag, den 3. Dezember - kurz die "BEM J15". Das Teilnehmerfeld hatte der Berliner Tischtennisverband im Voraus auf 64 begrenzt. Das es dann gleich acht SCC-Kids in das Teilnehmerfeld geschafft haben, ist beachtlich. Ein Blick auf die LPZ-Liste zeigt aber auch, wie enorm groß die Unterschiede sind. Der an 1. gesetzte Hoang Long Phan von Hertha BSC kommt bereits auf 1838 LPZ. Bis Platz 64 geht es dann auf 860 LPZ runter. Tarish - unser derzeit stärkster A-Schüler - kommt auf 1134 LPZ und war an Position 14 gesetzt. Da war jedem klar, "AUA - das wird hart!". Aber fangen wir am Anfang an. Wer war denn überhaupt alles dabei?

 

BEMJ152211HP

Die Liga der außergewöhnlichen SCC-Kids bestand diesmal aus Franz, August, Jonas, Finley, Faris, Yusuf, Tarish und Kamal. Finley hatte es als Nachrücker ins Feld geschafft und mit 9 Jahren war er dann auch gleich der jüngste Spieler im Feld. Um sechs Uhr aufstehen hat sich total gelohnt. So waren wir schon um 9 Uhr in der Halle und konnten uns in aller Ruhe einspielen.

 

BEMJ152217HP

Franz startete in Gruppe "i" und konnte den an zwei gesetzten Spieler schlagen. Gruppe geschafft, klasse!

 

BEMJ152218HPBEMJ152219HP

Bei August sah es erst nicht danach aus, dass er die Gruppe überstehen könnte. In zwei seiner Gruppenspiele ging er mit 0:2 in den Satzrückstand. Aber er bleibt hoch konzentriert und gewinnt beide Spiele sehenswert im 5. Satz. Seine mentale Stärke hat sich seit dem Berlinho Cup 2019 enorm gesteigert. Selbst von den härtesten Schüssen der Gegner hat er sich nicht verunsichern lassen.

 

BEMJ152214HPBEMJ152215HP

Jonas meint, "oh man ich bin Gruppe A? Das ist doch total unfair - voll das Lospech!" Gegen Long war erwartungsgemäß kein Sieg zu holen. Aber aus Niederlagen lernt man ja oft mehr als aus Siegen. Jonas nach dem Spiel, "man ich muss härter trainieren!". Die nächsten beiden Spiele gewinnt er dann souverän und schafft trotz "Lospech" - mit geschicktem Topspin/Block Spiel - den Sprung ins KO-Feld.

 

BEMJ152212HPBEMJ152213HP

Finley hat sich, ähnlich wie Fernando in seinen Anfängen, absolut von gar nichts beeindrucken lassen. Klar, er ist schon aufgeregt, aber er spielt unglaublich locker und offen. Gegen den Gruppenersten holt er sich sogar einen Satz. Respekt!

 

BEMJ152226HP

Faris ist total baff, "wie können die denn bitte alle so gut sein?". Na durch Fleiß und so ;P Zwar reicht es bei ihm diesmal nicht für das KO-Feld, aber so gut wie Faris aktuell trainiert, sollte das im nächsten Jahr ganz anders aussehen.

 

BEMJ152221HPBEMJ152222HP

Es gibt so Tage, da läuft es einfach nicht. Yusuf hatte leider einen dieser Tage. Aussagen wie, "das gewinne ich jetzt easy!" machen es dann gleich noch schwerer. Zusätzlich spielten die Jungs oft gleichzeitig, weshalb Yusuf fast komplett ohne Coaching auskommen musste. Die Gruppe war diesmal unüberwindbar, aber er hat das gut weggesteckt und war am Sonntag direkt wieder am Start.

 

BEMJ152223HPBEMJ152224HP

Tarish ist wie gewohnt die Ruhe selbst. Wenn Commander Spock Tischtennis spielen würde, er würde wie Tarish spielen. Überlegt und emotional voll kontroliert. Manchmal fehlen Tarishs Schlägen aber noch etwas die Dynamik und Aggressivität. So muss er in einem Gruppenspiel dem Gegner zum Sieg gratulieren. Die anderen beiden Gruppenspiele gewinnt er aber deutlich und sichert sich so den Einzug ins KO-Feld.

 

BEMJ152216HP

Kamal sammelt nach wochenlanger Verletzungspause im Turnier reichlich Kraft und Motivation für die Zukunft. Auch wenn er diesmal kein Spiel gewinnen konnte, macht es viel Spaß, seinem druckvollem Spiel zuzuschauen.

 

BEMJ152228HP

Nach der Gruppenphase gab es eine verdiente Futterpause. Danach ging es dann mit den Doppel-Spielen weiter.

 

BEMJ152229HPBEMJ152230HPBEMJ152231HPBEMJ152232HP

Da direkt im KO gespielt wurde, schied man im Doppel bereits mit einer Niederlage aus. Während Franz und Faris ganz knapp 2:3 verloren, konnten Yusuf und Tarish in der 1. Runde einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2-Sieg drehen. Aber auch für unser aktuell bestes A-Schülerdoppel war in der nächsten Runde Schluss.

 

BEMJ152235HPBEMJ152236HP

Zwischenzeitlich waren auch noch Paul und Friedrich in die Halle gekommen. Der eine half beim Coachen und Schiedsen, der andere spielte sich für die BEM J19 ein.

 

BEMJ152209HPBEMJ152227HP

Die 1. Runde im KO-Feld war diesmal für alle Jungs eine unüberwindbare Herausforderung. Vor allem bei Tarish war es aber unangenehm knapp. Bei 10:10 im 5. Satz spielt der Gegner leider zwei Mal hintereinander Netz und Kante. Outsch! Aber auch ohne Pokal oder Medaille war das eine tolle Turnierleistung von allen SCC - Kids. 

 

BEMJ152237HP

Glückwunsch an Long, der die Meisterschaft mit insgesamt 21:1 Sätzen gewann!

 

BEMJ152240HP

Was für eine tolle Truppe. Und die meisten können noch einige Jahre bei der BEM J15 ihr Können zeigen. Ich bin schon aufs nächste Jahr gespannt.

SCC Olé

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 1408