Skip to main content

Kanufahrt 2022

  • Steven Jentsch
  • Jugend

Seit über zehn Jahren bieten wir nun schon unsere „Kanutour“ an. Sie bildet den Abschluss der Punktspielsaison und ist für alle ein echtes Highlight. Harald – der sich immer weiter von seinem Unfall erholt – konnte leider nicht von Anfang an dabei sein. Aber es gibt da ja auch noch Hartmut, 79 Jahre alt und nicht weniger als unsere ganz persönliche Kanulegende.

KF22001

Also los  - ab in die Bahn, Handy an und auf nach Müggelheim Dorf in Köpenick.

 

KF22002KF22003

Dort angekommen, bereitet uns Hartmut wieder sehr professionell auf die Wasserreise vor.

 

KF22004

Alle Fragen wurden auch diesmal freundlich beantwortet.

 

KF22005

Kurz noch Sonnenschutz draufklatschen und schon sind wir paddelbereit.

 

KF22006

Tarish, Simon und Maél sind „ready“. Der Kapitän – hier schön zu sehen – ist immer der ohne Paddel.

 

KF22007

700 Boote später waren dann endlich alle auf dem Wasser und die ca. 3 Kilometer lange Strecke zum Badestrand konnte starten. Aus den drei Kilometern werden aber schnell mal 300, da einige gerade zu Beginn viel im Kreis fahren. Insider wissen – "Fahr bloß nicht mit der SPREE!!!"

 

KF22008

Am Badestrand gab es dann erst mal Futter und unsere alljährliche Diabolo-Show begeisterte nicht nur unsere unbeteiligten Kids.

 

KF22009

Nicht nur Auonreza hatte eine Menge Spaß.

 

KF22010

Hin und wieder werden verlorene Spielsachen zu einer tripple A Mission.

 

KF22011

Nach knapp zwei Stunden Badechaos äh Spaß ging es dann auch schon wieder in die Boote. Hier sieht man auch noch Paola, die Mama von Maél und Simon, welche uns (vielen Dank!) fleißig unterstützt hat.

 

KF22012

Hartmut in seinem Element. Auch mit 79 gewinnt er jedes Rennen. Technik schlägt hier ratzfatz jugendliche Superpower. 

 

KF22013

Hier sehen wir Friedrich, acht Jahre alt, der den Mut hatte, die Rückfahrt ganz allein in einem Boot zu paddeln. Er hat es gemeistert, als würde er heimlich jeden Tag zehn Stunden nichts anderes machen.

 

KF22014

Im Kanuverein angekommen, wurden erst mal gründlich die Boote gereinigt. Danach dürfte man dann direkt noch mal vom Holze hüpfen. Hier klettert gerade Anton erfolgreich aus dem Wasser.

 

KF22020

KF22015

Nach einem sehenswerten "Köpper" gönnt sich August noch eine kleine beinahe unentdeckte Runde durch den Fluss.

 

KF22017KF22018

Nachdem auch der letzte Aquaman wieder sicher aus dem Wasser gezogen wurde, wurden die Kids noch zum Abendbrot eingeladen. Aber vorher – klar – Hääändiii. Nach dem ganzen normalen Spaß aber mehr als verdient.

 

KF22016

Und das war es dann auch schon wieder. Wir verabschieden uns von Hartmut und Harald. Sagen Danke, dass wir auch im drölften Jahr diesen schönen Ausflug machen durften. Ein dickes Danke geht auch an den MSC e. V.. Seit über zehn Jahren dürften wir auch diesmal wieder das Gelände, die Boote und alles was man noch so braucht kostenfrei nutzen.

 

Was bleibt?

Na klar, wir sehen uns im nächsten Jahr!

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 1874